Urologische Praxis

Dr. med. Horst Thienwiebel

Alle Kassen

Ambulante Operationen

Nach entsprechender Vorbereitung können folgende Eingriffe anbulant durchgeführt werden.

  • Beschneidung bei Vorhautverengung oder Lösen von Vorhautverklebungen.
  • Verlängerung des Penis-Bändchens (Frenulum).
  • Sterilisation: Bei der von mir seit Jahren erfolgreich durchgeführten Sterilisation (Vasektomie) wird in örtlicher Betäubung über einen kleinen Schnitt von ca. 0,5 cm über dem Hodensack der Samenleiter freigelegt, abgebunden, durchtrennt und die Enden mit elektrischem Strom verödet (kautherisiert). Anschließend erfolgt eine Hautnaht und das Anlegen eines sterilen Verbands. Der Eingriff dauert 15 - 20 Minuten, und ist für den Patienten nahezu schmerzfrei. Auf Wunsch wird dieser Eingriff auch am Wochenende durchgeführt.
    Wir sind auch auf dem Portal Vasektomie.de vertreten.
  • Prostatabiopsien (Gewebeentnahme aus der Prostata).
  • Operationen bei Harnröhrenverengungen.
  • Anlage eines Bauchkatheters (Pufi) zur Harnableitung.

Fragen zum Ablauf und zu Details von ambulanten Operationen beantworte ich gerne in meiner Sprechstunde.